Firma
Bauknecht

Hochdruckballen - Rechteckgroßballen - Mähdrusch - Maisdrusch Ihr Partner in der Erntezeit

Hofgut "Mobendorf", Gemeinde Striegistal bei Hainichen / Sachsen

Vor dem Umbau: In diesem Zustand wurden die Gebäude des Hofgutes erworben.
In diesem Zustand wurden die Gebäude des Hofgutes erworben. In diesem Zustand wurden die Gebäude des Hofgutes erworben. In diesem Zustand wurden die Gebäude des Hofgutes erworben. In diesem Zustand wurden die Gebäude des Hofgutes erworben. In diesem Zustand wurden die Gebäude des Hofgutes erworben.
Nach dem Umbau: Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert.
Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert. Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert. Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert. Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert. Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert. Mit viel Aufwand wurden die Gebäude liebevoll restauriert.
Ackerbau:
Die Bags sind voll mit Saatgetreide, ca. 10 Ztr. und werden mit dem Bagger in die Sämaschine gehoben. Die Bags sind voll mit Saatgetreide, ca. 10 Ztr. und werden mit dem Bagger in die Sämaschine gehoben. Sackware mit Saatgut auf dem Dreiachsanhänger wurde an den Feldrand gestellt, um die Sämaschine beladen zu können. Der Fahrer fährt mit der Sämaschine rückwärts an den Dreiachshänger, um sie mit dem Saatgut befüllen zu können. So können wir die Sämschine mit dem kleinen Tieflader zum Gewann Fintenberg transportieren Der Chef sät auf Gewann Erbgericht / Alm Der Acker ist gesät Der Dreiachsanhänger, gefüllt mit Kunstdünger wird angehoben, um den Kunstdüngerstreuer befüllen zu können. Die Feldspritze wird bereitgerichtet Der Weizen wird mit Wachstumsreglern und Pflanzenschutzmitteln gegen Krankheiten gespritzt. Der Weizen wird mit Wachstumsreglern und Pflanzenschutzmitteln gegen Krankheiten gespritzt. Mähdrescher und Rapsschneidwerk wollen in Mobendorf abgeladen werden. Auf der Alm wird gedroschen. Der Schlag hat 34 ha. Fast fertig gedroschen - Alm 34 ha. Quaderpresse samt Zugmaschine sind in Mobendorf angekommen. Fendt 309 mit Quaderpresse. Selbst das Auto muss dabei sein... Die hofeigenen Mähdrescher Claas Mega 208 stehen zum Dreschen auf dem Hof bereit Unser Weizen wird gedroschen Unser Weizen wird gedroschen In Mobendorf wird der Hänger zum Getreidedrusch aufs Feld gefahren. Es ist Herbst. Der Acker wird umgepflügt. Ackern auf Gewann Dammrich Die hofeigenen Schlepper stellen sich zur Schau So sieht der Mähdreschereinsatz bei der Agrargenossenschaft Hainichen aus. Die Ernte ist vorüber. Die Maschinen bleiben in Mobendorf. Damit der Lastzug nicht leer nach Hause fährt, wird er mit Stroh beladen.

  In Mobendorf wird der Hänger zum Getreidedrusch aufs Feld gefahren.

<<    >>

In Mobendorf wird der Hänger zum Getreidedrusch aufs Feld gefahren.